Mittwoch, 19. September 2012

soll ich einfach alles, alles aufgeben ?

ja, ich schwänze grade schule, bin in der pause nach haus gefahren, weil ich nicht mehr will.
schule ist ja so nötig wenn ich eh nicht leben will.
jetzt bekomm ich morgen schön probleme und ärger juhu, da freu ich mich ja drauf und danach hab ich einen arzttermin.
habe ja schon angst.
schreibe dann hier wie es gelaufen ist.
es ist nämlich ein psychologischer termin.
eigentlich will ich gar keine hilfe.
weil es nie besser sein wird. egal was.
aber ich hab es meiner besten freundin E. versprochen.


Kommentare:

  1. darf ich fragen wie du das mit deinem arzt ausgemacht hast?
    denk ich brauch nämlich auch unbedingt hilfe....
    vielleicht hilfts dir, obwohl du nicht willst :)
    lass es einfach mal auf dich zukommen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe du nimmst die Hilfe an und lässt dich darauf ein.
    Wenn du dir nicht helfen lassen willst, dann wird eine Therapie nichts bringen. Du musst es wirklich wollen. Und ich denke, es wird dir etwas bringen. Es wird zwar dauern. Aber man lernt wirklich viel in einer Therapie, das man dann gut umsetzen kann im Alltag. Es dauert nun lange.
    Bleib Stark :*

    AntwortenLöschen
  3. Also, auch auf die Gefahr hin, zu klingen, wie deine Eltern (oder andere Erwachsene)...geh zur Schule und streng dich an. Schule ist tatsächlich wichtig für dein ganzes, weiteres Leben (Gott...ich kling schon wie meine Eltern -.-"). Ich spar mir jetzt so Sätze, wie: Wenn ich noch mal zur Schule gehen könnte...
    Ernsthaft...verbau dir nicht deine Zukunft.
    Und ich hoffe, dein Termin ist gut verlaufen und es hilft dir ein bisschen ;)
    LG
    Jessy

    AntwortenLöschen